SONNENWIND – DER DIALOGFILM ÜBER REGENERATIVE ENERGIEN

 

In Deutschland gehört die Energiewende immer noch zu einer umstrittenen Zukunftsvision. Auf El Hierro und den Cook-Inseln ist sie schon zur Realität geworden. Was bedeutet diese Wende für Menschen, die dort leben?

 

El Hierro: Auf der kleinsten Insel der Kanarengruppe arbeiten die Menschen unermüdlich daran, sich mit 100% Windenergie zu versorgen. 17.500km entfernt liegen die isolierten Inselnationen Ozeaniens: Sie sind zugleich die ersten Staaten der Welt, die den Versuch wagen, von 100% Solarstrom zu leben. Und sind sie erfolgreich?

 

Verbunden sind beide Gesellschaften durch ihre Anstrengungen für die Zukunft. Unser abendfüllender Kinodokumentarfilm SONNENWIND will zeigen, wie gemeinschaftliches Engagement und nachhaltige Technologie das Leben der Menschen zum Positiven verändern können – mit einem Film, der emotional berührt, und zeigt, wie Wandel funktionieren kann.

 

Der Film wird gefördert durch die Aloys Wobben-Stiftung und die AKB-Stiftung.

 

Positive Visionen nach Deutschland holen

 

Warum muss man, um so einen Film zu drehen einmal um die ganze Welt reisen? Ganz einfach: Um die unfassbaren Geschichten zweier erfolgreicher Energiewenden zu erzählen und den Dialog mit diesen positiven Beispielen zu befeuern: Wir holen Visionen der Nachhaltigkeit nach Deutschland.

 

Was sind Dialogfilme?

 

Wir möchten unsere Visionen auf die ganz große Kinoebene bringen. Darüber hinaus möchten wir zu offener Diskussion in Form von freien Dialogveranstaltungen an Unternehmen, kommunalen Einrichtungen, Schulen, Universitäten und Gemeindehäusern beitragen. Auf diese Weise kann ein Netzwerk nachhaltigen Dialogs entstehen und selbst für positiven Wandel sorgen.

 

Nachhaltig produziert

 

Wir arbeiten sozial nachhaltig, da wir in direkter Weise einen breitenwirksamen Dialog anstoßen und unsere Themen partizipativ aufarbeiten. Wir arbeiten ökologisch nachhaltig, da wir unseren ökologischen Fußabdruck durch direkte Investitionen in den Produktionsländern kompensieren und wenn möglich sehr stark begrenzen.