NACHHALTIGE FILME

DOKUMENTARFILM - SPIELFILM - IMAGEFILM

Dennis Dellschow realisiert nachhaltige Filmprojekte im Dokumentar, Spielfilm und Imagefilmbereich. Internationale Projekte führten ihn bisher in die USA, nach Madagaskar, Argentinien, Japan und Guam. Zu seinen Auftraggebern im Imagefilm- und Marketingbereich zählen der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), die Universität Göttingen (Wissenschaftskommunikation), das Göttinger International Office (Recruitment & International Marketing), der Berufsverband der Yogalehrenden, BDY (Kongressdokumentationen) und zahlreiche regionale und überregionale Partner. 

DIALOGFILM

Präsentation des Dialogfilmkonzepts für SONNENWIND - rechts: Dennis Dellschow
Präsentation des Dialogfilmkonzepts für SONNENWIND - rechts: Dennis Dellschow

 

Film als Top-Down-Erzählung zu begreifen kann jeder: Gewinnbringender für alle Beteiligten ist aber der Dialog. Für SONNENWIND (siehe oben) entstand das Dialogfilmkonzept, das bereits während der Produktion Akteure und Adressaten des Dokumentarfilms miteinbezieht, und später zu offener Diskussion in Form von freien Dialogveranstaltungen beitragen möchte. So ist es möglich, Sichtbarkeit und unmittelbare Wirksamkeit vor Ort zu generieren. 

 

Das Dialogkonzept wurde mittlerweile erfolgreich auch auf andere Bereiche angewendet: Zur Zeit entstehen 6 Dialogfilme im Auftrag des Rats für nachhaltige Entwicklung (https://www.nachhaltigkeitsrat.de).

 

DOKUMENTAR- und SPIELFILME

 

2018-20: SONNENWIND (Doku, 90 Minuten und 52 Minuten)

2017-18: DIVERSITY TURN IN LAND USE SCIENCE, MADAGASCAR (Doku, etwa 45 Minuten)

2017: UNDERCURRENTS OF A CHANGING CLIMATE - THE 12th FESTIVAL OF PACIFIC ARTS, GUAM (Doku, 35 Minuten)

2014: SECOND THOUGHTS (Spielfilm, 73 Minuten)

2011: THE OKINAWAN SANSHIN (Videoserie zur Musik Okinawas)

2011: DAS BIEST VOM PLANETEN VENUS (Spielfilm, 90 Minuten - in 3D)

2008: GLUCK. GLUCK. GLUCK. - DREI REFORMOPERN AM BERLINER KONZERTHAUS (Doku, 60 Minuten)

2007: CHAMPAGNER (Spielfilm, 45 Minuten)

2005: LA LIBERTAD (Spielfilm, 60 Minuten)

zahlreiche Kurzfilmprojekte.

 

IMAGE- und MARKETINGFILME

 

2019: 6 DIALOGFILME ZU DEN SDGs (im Auftrag des Rats für nachhaltige Entwicklung, RNE)

2017-18: DIVERSITY TURN IN LAND USE SCIENCE (zus. zur Dokumentation: Videoserie, Universität Göttingen)

2016-17: A DAY IN THE LIFE  OF INTERNATIONAL STUDENTS (Videoserie, Universität Göttingen)

2015: AN HOUR WITH RICHARD HARRISON (60-minütiger Interviewfilm über das Leben Richard Harrisons)

2014: TAIKAI 2015 (Kongressdokumentation zum europaweit größten Bujinkan-Fest)

2014-2015: YOGA UND MEDITATION - WIE, WOFÜR, WOHIN? (Serie für den Berufsverband der Yogalehrenden, e.V. (BDY))